Wer wie ich, sein halbes Leben mit der Fliegenfischerei verbracht und dabei viel Freude gehabt hat, der möchte diese Erfahrung auch gerne weitergeben.
Obwohl ich die grandiose Fliegenfischerei von Kanada und Alaska kennen und lieben gelernt habe, bleibe ich trotzdem und endgültig in Irland. Vielleicht weil es hier nicht ganz so einfach ist?

Von der traditionellen "Irish Wet" für das "Loug-style-fishing" bis hin zur "Shrimp Fly" für die Lachsfischerei, hier gibt es viel zu studieren. Alleine die typischen Fliegenmuster und die ganz spezielle Art dieser Fliegenfischerei ist schon hochinteressant.
In unserem Lehrgang stellen wir das passende Gerät zusammen, lernen die besten Knoten binden und tun auch sonst alles um hier erfolgreich zu fischen.
Ich bin es gewohnt, mich auf das Wesentliche zu beschränken, um das erlernte alsbald in der Praxis umzusetzen. Am liebsten verlasse ich die ausgetretenen Pfade und probiere neue Methoden und Fliegenmuster aus. So beispielsweise das Salzwasser-Fliegenfischen in der Meeresmündung (Estuary).

Für die ganz freien Fliegenfischer steht jederzeit ein "sicheres" Boot mit Außenborder zu Verfügung. Ob am Lough Conn , Lough Mask, am River Moy oder in der Killala Bay, wir sind sehr flexibel und bieten Fliegenfischen "a`la Cart".

Aber vorher geht es beim "Trockentraining" auf der Wiese zur Sache.

1 Tägiger Kurs
  • Gerätekunde
  • Knotenkunde
  • Kleine Insektenkunde
  • Wurfschule und Präsentationstechnik

    -Sidecast
    -Backhand
    -Overhead Cast
    -Rollcast
    -Bogenwurf
    -Parashoot Cast
    u. evtl. schon mal den Doppelzug, Switch Cast oder Reach Cast probieren?


Guide ServiceLough-style fishingFliegenfischenFishing Gallery